Seite auswählen

Fortbildung Praxismanagerin: Die wichtigsten Fragen

Sie möchten Praxismanagerin werden? Diese Entscheidung ist ein guter erster Schritt. Nun kommt der zweite: Wie finde ich die richtige Fortbildung für mich? Es gibt ein breites Angebot  − das ist ein Vorteil für Sie, denn Sie können sich die Fortbildung zur Praxismanagerin auswählen, die zu Ihren privaten und beruflichen Bedürfnissen und zu Ihrer aktuellen Lebenssituation am besten passt. Nehmen Sie sich dafür ausreichend Zeit!

Wie wähle ich die für mich richtige Fortbildung zur Praxismanagerin aus?

Es ist wichtig, dass Sie durch die Fortbildung Ihre persönlichen und beruflichen Ziele erreichen können.

Klären Sie also im ersten Schritt: Was soll sich durch die Fortbildung beruflich verändern? Unsere Teilnehmerinnen nennen z. B. berufliche Ziele wie „Ich soll die Teamleitung in der Praxis übernehmen.“, „Ich möchte mich verändern und in einer anderen Praxis auf einem höheren Level einsteigen. “, „Ich möchte mehr verdienen.“ oder „Ich möchte meinen Arbeitsplatz sichern.

Wichtig ist auch, dass Sie Ihre persönliche Situation im Blick behalten. Worauf möchte ich privat nicht verzichten?  Beispielsweise „Meine Familie braucht mich – ich kann nicht von zu Hause weg.“ oder „Ich kann maximal diesen Betrag für eine Fortbildung bezahlen.

Praxismanagerinnen bei der Arbeit

Wir helfen Ihnen, aus dem großen Angebot die richtige Fortbildung zur Praxismanagerin auszuwählen.

Die folgenden Fragen helfen Ihnen bei der Auswahl der richtigen Fortbildung zur Praxismanagerin weiter:

  • Ist die Fortbildung praxisnah? Profitieren Sie von echten Experten aus dem Bereich Praxismanagement?
  • Soll es ein Seminar vor Ort sein, oder möchten Sie lieber bequem und flexibel von zu Hause aus lernen?
  • Können Sie die Fortbildung gut mit Ihrem Beruf und Alltag verbinden?
  • Welche Kosten entstehen insgesamt für den Kurs? Gibt es Fördermöglichkeiten oder finanzielle Unterstützung vom Chef?
  • Ist die Fortbildung von relevanten Stellen zertifiziert (bei Fernlehrgängen z. B. von der ZFU)?
  • Gibt es eine Prüfung? Wie läuft die ab? Entstehen dafür extra Kosten?
  • Erfüllen Sie alle Teilnahmevoraussetzungen?
  • Gibt es bereits Erfahrungsberichte anderer MFAs? Können Sie mit ehemaligen Teilnehmern persönlich sprechen?

Eine ausführliche Checkliste, die Sie bei der Auswahl der richtigen Fortbildung zur Praxismanagerin unterstützt, finden Sie hier.
Achten Sie immer auch auf den Umfang der Angebote. Eine gute Fortbildung zur Praxismanagerin sollte mindestens 200 Unterrichtseinheiten umfassen. Das Thema Praxismanagement ist so vielfältig, dass bei kurzen Seminaren viele Themen gar nicht oder nur oberflächlich behandelt werden.

Welche Vorteile bietet ein Fernlehrgang zur Praxismanagerin?

Für viele MFAs ist ein Fernlehrgang eine gute Wahl. Wenn Sie beruflich stark eingebunden sind, sich in Ihrem Privatleben nicht zu sehr einschränken wollen, kleine Kinder oder eine Familie haben, ist das sehr flexible Lernen mit einem Fernlehrgang für Sie optimal. Sie sollten allerdings gern alleine lernen und gerne lesen, wenn Sie sich für einen Fernlehrgang zur Praxismanagerin entscheiden.
Weiterführende Infos und einen Selbstbeurteilungsbogen zum Fernlernen finden Sie beim Bundesinstitut für Berufsbildung. Auch Absolventinnen unserer Fernlehrgänge berichten von ihren Erfahrungen mit dem Lernen von zu Hause aus.

 

Ihre Vorteile beim Lernen mit einem Fernlehrgang

  • Sie lernen bequem von zu Hause aus.
  • Sie bestimmen Ihr Lerntempo selbst.
  • Sie können Ihr Lernpensum flexibel an Ihre aktuelle Lebenssituation anpassen. Das Kind ist krank? Die beste Freundin hat Geburtstag? Dann setzen Sie eben eine Woche aus!
  • Ihre berufliche Tätigkeit als MFA/Arzthelferin ist durch die Fortbildung nicht eingeschränkt.
  • Sie brauchen Ihre Urlaubstage nicht für die Weiterbildung auf.
  • Sie müssen (nur bei PKV!) zu keinen Präsenzveranstaltungen anreisen.
  • Sie legen die Prüfung (bei PKV) zu Hause im vertrauten Umfeld ab.

 

„Perfekte Fortbildung neben der Vollzeitarbeit“
Lena Steinberger, 23 Jahre, Absolventin des Fernlehrgangs „Leitende MFA/Praxismanagerin“ bei PKV

„Zu Anfang hatte ich Bedenken, ob ich das zeitlich hinbekomme (Mutter einer 3 jährigen Tochter und Teilzeit zu 50%). Aber 4 Wochen Zeit pro Lektion und freie Zeiteinteilung sind perfekt für diesen Fernlehrgang. Nur zum Weiterempfehlen. Hat super geklappt.“
Sandra Karst, 32 Jahre, Absolventin des Fernlehrgangs „Leitende MFA/Praxismanagerin“ bei PKV

 

Bequem und flexibel lernen.

Mit einem Fernlehrgang lernt man bequem und flexibel zu Hause.

Der Fernlehrgang Praxismanagerin bei PKV: Das erwartet Sie bei uns!

  • In zehn Monaten werden Sie mit dem Fernlehrgang „Leitende MFA/Praxismanagerin“ praxisnah und umfassend zur Praxismanagerin ausgebildet. Bei einer Lektion im Monat benötigen Sie nur etwa 5 Stunden pro Woche.
  • Der Fernlehrgang ist speziell für MFAs gemacht. Sie lernen in 10 Lektionen von 10 der besten Praxismanagement-Experten Deutschlands.
  • Bevor Sie sich für Ihre Fortbildung zur Praxismanagerin entscheiden, können Sie den Fernlehrgang vier Wochen kostenfrei testen.
  • Nach Abschluss erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung und können auf Wunsch an der Abschlussprüfung teilnehmen.
  • Der Fernlehrgang ist natürlich von der ZFU zertifiziert.
ZFU-Siegel

Ein staatlich zertifizierter Fernlehrgang bedeutet für Sie Sicherheit.

Ein Fernlehrgang ist mehr als ein Lehrbuch! Profitieren Sie von der umfangreichen Betreuung durch PKV!

Ihre persönlichen Teilnehmerbetreuerinnen stehen Ihnen bei der Auswahl des richtigen Kurses sowie bei allen fachlichen, organisatorischen und persönlichen Fragen jederzeit zur Seite. In unserem Forum und auf unserer Facebookseite können Sie außerdem Kontakte zu anderen Teilnehmerinnen knüpfen, die gerade die Fortbildung zur Praxismanagerin machen.

„Ein ganz großes Lob an die Betreuerinnen der PKV, die immer Rat und ein offenes Ohr hatten, dabei sehr freundlich und kompetent sind.“
Silke Krämer, 42 Jahre

Wir helfen Ihnen, das Lernen gut zu organisieren und bereiten die Lektionen mit der richtigen Mischung aus Übungen, Praxisbeispielen und Verständnischecks auf. So lernen Sie jederzeit entspannt.

Zu jeder Lektion gibt es Einsendeaufgaben, die wir Ihnen korrigiert zurücksenden, sodass Sie immer genau wissen, wo Sie stehen.

Packen Sie es an! Sie werden in der Praxis unverzichtbar und verbessern Ihre Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

„Tolle Erfahrung, würde ich jederzeit weiterempfehlen! Hat mich beruflich und persönlich weitergebracht. Danke!!“
Manuela Richter, 40 Jahre

 

Beratungstermin vereinbaren

Anmelden

Andrea Kainz und Iris Schluckebier

Ihre persönlichen Teilnehmerbetreuerinnen Andrea Kainz und Iris Schluckebier.