Seite auswählen

Teilnehmerbetreuerin für die Fernlehrgänge Andrea Kainz

Andrea Kainz steht den Teilnehmerinnen der PKV Fernlehrgänge mit Rat und Tat zur Seite. Dabei hilft ihr auch ihre eigene Erfahrung als Quereinsteigerin in einer Zahnarztpraxis.

Steckbrief Andrea Kainz

Seit wann arbeiten Sie bei PKV, in welcher Position?
Seit Januar 2016, als Teilnehmerbetreuerin.

 

Und was haben Sie vorher gemacht?
Ich komme eigentlich aus dem IT-Bereich, hatte aber schon immer ein großes Interesse an medizinischen Themen. Deshalb habe ich eine Ausbildung zur Heilpraktikerin gemacht und bin danach als Quereinsteigerin in eine Zahnarztpraxis „hineingewachsen“. Ich habe dort am Empfang gearbeitet, Assistenz am Stuhl gemacht, aber auch Patienten nach aufwendigen Therapien osteopathisch behandelt. Nach 10 Jahren in der Organisation eines Seminarhauses im Bereich Persönlichkeitsentwicklung bin ich wieder als Praxismanagerin in eine Zahnarztpraxis zurückgekehrt und habe einen Praxisumzug organisiert.

 

Worauf liegt der Schwerpunkt Ihrer Tätigkeit?
Ich begleite und berate Teilnehmer/-innen auf dem Weg durch ihre Weiterbildung bis hin zur Abschlussprüfung. Bei allen Fragen zu den Inhalten und zum Ablauf gebe ich gerne Antwort. Auch in der Entscheidungsphase vor einem Fernlehrgang stehe ich gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Was reizt Sie an Ihrer Arbeit?
Der interessante Kontakt zu den vielen unterschiedlichen Menschen, denen ich durch meine Tätigkeit (zumindest telefonisch) ‚begegne‘. Die Herausforderung, auch an Anregungen und Kritik zu wachsen und unsere Fernlehrgänge stetig noch besser zu machen.

 

Was macht Ihnen am meisten Spaß?
Aus der Praxis Interessantes zu hören, Erfolge, die unsere Teilnehmerinnen in der Praxis erleben können.

 

Welche Charaktereigenschaften zeichnen Sie besonders aus?
Offenheit, Freundlichkeit, Zuverlässigkeit.

 

Was schätzen Freunde und Verwandte besonders an Ihnen?
Ich bin eine gute Gesprächspartnerin.

 

In welcher Beziehung stehen Sie zu den Teilnehmerinnen?
Auch am Telefon kann eine persönliche Beziehung entstehen: Ich erfahre vieles aus dem Leben der Teilnehmerinnen, vor allem wenn es um die Entscheidung für einen passenden Fernlehrgang in bestimmten Lebenssituationen geht.

 

Was wünschen Sie sich von ihnen?
Dass sie sich mit jeder, auch noch so kleinen Frage bei uns melden – dann können wir unterstützen und wissen, was unsere Teilnehmerinnen bewegt.

 

Was können Sie ihnen geben?
Rat und Tat, ein offenes Ohr, Klärung ihrer Fragen.

 

Können Sie sich an eine „Begegnung“ mit einer Teilnehmerin erinnern, die Ihnen besonders positiv in Erinnerung geblieben sind? Welche war das?
Ich habe mich sehr gefreut über das sympathische Gespräch mit einer Teilnehmerin, die am Fernlehrgang ‚Praxismanagerin‘ teilnimmt. Sie hat mir begeistert erzählt, dass sie vieles aus dem Fernlehrgang bereits umsetzen kann. Ich habe dann genauer nachgefragt und erfahren, dass sie den Praxis-Umsatz um 37 % steigern konnte – mit Hilfe des Fernlehrganges, aber nicht zuletzt auch durch ihr neugewonnenes Selbstbewusstsein als angehende Praxismanagerin!

Teilnehmerbetreuerin Andrea Kainz – immer für Sie da!